Thuringia

Braunschweiger Burschenschaft Thuringia

seit 1868

Erfolgreich studieren

in einer starken Gemeinschaft

Burschenschaft Thuringia bietet eine Heimat für jeden mit einem Gespür für aufrichtige Werte und Gemeinschaftsgefühl.

Wenn Normalität zur Ausnahme wird

Die Burschenschaft Thuringia bietet Dir als Student die Chance, Dich fachlich und überfachlich mit anderen Mitgliedern auszutauschen. Du hast die Chance, von erfahrenen Studenten zu lernen, Deine beruflichen Vorstellungen zu hinterfragen und Kontakte und Freundschaften zu knüpfen. Du wohnst in einer Studenten-WG zu vernünftigen Preisen in einem modernen Haus mitten in der Stadt. Schnelles Internet, eine umfangreiche Bibliothek und diverse Gemeinschaftsräume kannst Du so nutzen wie Du möchtest. Zusammen mit anderen Mitgliedern und Bekannten ergeben sich viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Als Gegenleistung erwarten wir von Dir einen sichtbaren Studienfortschritt, Teamfähigkeit, ein werteorientiertes Verantwortungsbewußtsein und das Bekenntnis zu Deutschland als Deiner Heimat. Wenn Du diese Herausforderung annehmen willst, laden wir Dich herzlich ein.

Leben im Haus/Lernen im Haus

Unser Verbindungshaus ist der zentrale Treffpunkt für die Mitglieder unserer Studentenverbindung. In unmittelbarer Nähe zur Universität gelegen dienen die einzelnen Räume als Wohnung für die studierenden Mitglieder. Die Gemeinschaftsräume werden als täglicher Treffpunkt genutzt und stehen auch für Veranstaltungen, Feste, Grillabende etc. zur Verfügung. Mehr lesen.

Eine Gemeinschaft mit Tradition und Weitblick

Die Burschenschaften entstanden nach dem Befreiungskrieg gegen Napoleon im Jahr 1815. Abgeleitet aus den Farben der Uniform der Lützowschen Jäger bestimmte die Urburschenschaft die Farben rot und schwarz zu ihren Farben. Die Schärpen, die bei feierlichen Anlässen getragen wurden, waren zusätzlich mit Gold durchwirkt.  Später wurden diese Farben in Stil einer sog. Trikolore als  Schwarz-Rot-Gold übernommen. Der damals freiheitlich revolutionäre Wunsch eines gemeinsamen, geeinten Vaterlandes prägte das Wesen und das Wirken der Burschenschaften von Anfang an. So fanden sich auch viele Burschenschafter unter den Abgeordneten des ersten gesamtdeutschen Parlaments in der Frankfurter Paulskirche 1848 wieder, wo die erste deutsche Verfassung  erarbeitet und verabschiedet, sowie die Bildung eines deutschen Nationalstaates beschlossen wurde. Der Grundtenor dieser Verfassung wurde in die Weimarer Verfassung aufgenommen und ist bis heute in der Form der Grundrechte die Basis für unser Grundgesetz. Wir Burschenschafter leben diese Tradition und bewahren die daraus resultierenden Werte. 

Kommende Veranstaltung

Stammtisch

26 Juni 2024 - Konstantin-Uhde-Straße 10 Braunschweig, 38106 Germany
216737
DD Tage
HH Stunden
MM Min
SS Sek
Event Starts refresh page to see next upcoming event
Nach oben