Mitgliederstruktur der B! Thuringia

Wer sich für eine Teilnahme an unserer Verbindung interessiert, wird zuerst Mitglied auf Probe, ein sogenannter Fux. Die Probezeit dauert zwei Semester, in der der Fux prüft, ob das Verbindungsleben ihm gefällt, und die Gemeinschaft, ob der Neue zu Ihr passt und die erforderliche Eignung mitbringt. Bei uns werden Bewerber aufgenommen, die Deutsche im Sinne der geistig, kulturellen Identifikation mit Deutschland sind und ein Studium an einer Hochschule aufnehmen. Für eine Vollmitgliedschaft hält der Fux einen wissenschaftlichen Vortrag, ficht eine Mensur und legt eine Prüfung über burschenschaftliches Wissen ab. Stellt er dabei sein Können unter Beweis, kann er eine unbefristete Mitgliedschaft als sogenannter Bursche beantragen. Diese ist auch unbefristet, da das Verbindungsleben auf einem Generationenvertrag beruht, in dem die Studierenden finanziell von den Mitgliedern, die das Studium bereits abgeschlossen haben, unterstützt werden.